Advertisement
Freitag, 24.11.2017 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
50. Sachsenringradrennen

150 deutschen Radsport-Vereine waren dabeiHohenstein-Ernstthal - Ausgerichtet vom Verein „Internationales Radrennen rund um den Sachsenring“ fand am 3. April auf der traditionsreichen Grand-Prix-Strecke das 50. Sachsenringradrennen statt. Schon Tage vor dem Meldeschluss lagen über 500 Anmeldungen aus rund 150 deutschen Radsport-Vereinen vor. 7 Wettbewerbe wurden ausgetragen, in Distanzen von 21 bis 70 km. Neben den Schüler-, Senioren- und Eliterennen gab es auch diesmal ein 52-km-Jedermann-Rennen. Bei dem dominierte der Delitzscher Ex-Profi Renzo Wernicke vor dem Chemnitzer Sandro Kühnel und Franco Loreck aus Dresden. Die anstrengenden Tal- und Bergfahrten auf der Rennstrecke wurden noch um einiges mehr durch das Wetter erschwert. Temperaturen um die 7 Grad und der starke Wind machten so manchem sehr zu schaffen. Trotzdem werden viele auch zur 51. Auflage an den Start gehen, denn das Sachsenringrennen gehört ohne Zweifel zu den Klassikern des Radsports.