Advertisement
Mittwoch, 01.06.2016 (22.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Amerika in Limbach-Oberfrohna

Tipi im Limbacher TierparkLimbach-Oberfrohna - Wenn man Amerika hört, dann haben die meisten zuallererst Cowboys und Indianer vor Augen. Klar, daß die auch in einem Amerika-Themenpark nicht fehlen dürfen! Also schlugen die Cowboys und Indianer vom Silberbüchse-FörderVerein des Hohenstein-Ernstthaler Karl-May-Hauses kurzerhand ihr Zelt - auch Tipi genannt - im Tierpark Limbach-Oberfrohna auf. Die Einzugsfete wurde am 1. August gefeiert. Trotz der sommerlichen Temperaturen herrschte am Lagerfeuer im Tipi Hochbetrieb, denn in einem indianischen Wohnhaus Knüppelkuchen zu rösten, ist etwas ganz besonderes. Die Indianerfeste sollen gemeinsam mit dem Verein Silberbüchse durchgeführt werden. Das Indianerfest am 1. August nutzte Prof. Klaus Eulenberger, um sich bei den vielen Helfern zu bedanken, die an der Gestaltung der kleinen indianischen Wohn- und Spiellandschaft beteiligt waren. Darunter die Hobbykünstlerin Eva Maria Meyer, die die Tafeln entwarf, die dazu einladen, im Nu zum Indianer zu werden. Das konnten die Besucher am 1. August auch anderweitig, denn die Gastgeber hatten einige Wildwest-Spiele vorbereitet. Cowboy und Indianer ist nicht nur was für die Kleinen, Spaß daran haben auch die Großen.