Advertisement
Freitag, 24.11.2017 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
"Wer die Rose ehrt..." - Kunst im Garten - Gartenkunst

Kunst im Garten - GartenkunstHohenstein-Ernstthal - "Wer die Rose ehrt..." oder Begonien und vielleicht auch andere Blumen, hatte sicher Gefallen an der diesjährigen Veranstaltung "Kunst im Garten - Gartenkunst", bei der unter anderem am 24. Juni das Duo Capriccio im Hohenstein-Ernstthaler Stadtgarten die größten Ostrock-Klassiker präsentierte - neben den Songs von Renft ebenfalls die anderer Bands und Musiker, die Ostrock-Geschichte geschrieben haben. Karat ist da selbstverständlich ein absolutes Muß. "Kunst im Garten - Gartenkunst" fand auch an diesem Jahr an zwei Wochenenden statt. Bei freiem Eintritt konnten die Besucher neben dem Bühnenprogramm ebenfalls die Kunst im Garten und Gartenkunst erleben. Die Veranstaltung wurde vor ein paar Jahren ins Leben gerufen, um den Stadtgarten zu beleben - ein grünes Kleinod in Hohenstein-Ernstthals Stadtzentrum und ohne Zweifel der passende Ort, um "Kunst im Garten - Gartenkunst" zu präsentieren: