Advertisement
Mittwoch, 26.07.2017 (30.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Stadtparkfest in Limbach-Oberfrohna

Stadtparkfest wieder mit RiesenradLimbach-Oberfrohna - Eine Gänseverlosung, wie hier um die Jahrhundertwende, haut heute sicher keinen mehr vom Hocker, genauso wenig die wilden Tiere auf zwei Beinen, zumal es im Stadtpark den Tierpark mit echten wilden exotischen Tieren gibt. Was allerdings heute, genauso wie damals, nicht fehlen darf, das ist Bier. Schon seit vielen Jahren Tradition: die offizielle Eröffnung des Stadtparkfestes mit dem Freibieranstich - zuvor natürlich auch in diesem Jahr die Begrüßung durch Klaus Illgen vom Mittelsächsischen Schaustellerverband und Dr. Jesko Vogel, Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna. Dass es in Limbach-Oberfrohna jährlich das Stadtparkfest gibt, ist insbesondere auch dem Mittelsächsischen Schaustellerverband zu verdanken. Das Bühnenprogramm am 1. Tag des Stadtparkfestes begann mit einem Ausflug in die 70iger Jahre.  Pussycat aus den Niederlanden war zu Gast und präsentierte Kult-Hits. Es zogen sich zwar Regenwolken über den Stadtpark zusammen, aber die meisten Besucher hatten an die Schirme gedacht. Rund 50 Schausteller und Fahrgeschäfte boten wieder ein sehr umfangreiches Rummelprogramm mit vielen Highlights. Zu Gast beim Stadtparkfest war ebenfalls wieder Familie Sommer aus Hambach. Im Gepäck hatte die, wie gewohnt,  viele edle Tropfen aus der Pfalz und neue Gläser für die Weingenießer aus Limbach-Oberfrohna und Umgebung, die auch mit Biertrinkern anstießen.  Stadtparkfest - ein Fest für die ganze Familie und für jeden Geschmack.