Advertisement
Montag, 18.12.2017 (51.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
49. Wüstenbrander Heidelbergfest

Heidelbergfest Wüstenbrand - Wer vom 28. bis 30. Juli hinauf zum Wüstenbrander Heidelberg zog, tat das nicht unbedingt deshalb, um die schöne Aussicht zu genießen, sondern um zu feiern - beim 49. Heidelbergfest, das am Freitagabend mit einem Freibieranstich eröffnet wurde. An den drei Tagen wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten. Der Samstag Nachmittag gehörte dabei wieder den Kindern. Unterhalten wurden die unter anderem von Pierre Wunderlich, der die Zuschauer in die Welt der Illusionen entführte. An den drei Tagen fehlten nicht die Schausteller. Die kulinarische Versorgung hatten unter anderem Mitglieder vom Wüstenbrander Sportverein in der Hand. Livemusik gab es von Rock at. Nächstes Jahr wird das Wüstenbrander Heidelbergfest etwas ganz Großes. Zur 50. Auflage soll ganz besonderes wiederentdecktes Kulturgut präsentiert werden, nämlich sollen die Bergsänger Geyer das Wüstenbrander Lied aufleben lassen. Der Höhepunkt zum diesjährigen Heidelbergfest war die Feuershow von Pierre Wunderlich - auch bekannt als Ignis et Flamma.