Advertisement
Donnerstag, 23.11.2017 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
65. Auflage "Rund um den Sachsenring"

Rund um den SachsenringHohenstein-Ernstthal - Einmal im Jahr gehört die Hohenstein-Ernstthaler Innenstadt den Radsportlern. Diesmal am 27. August - zur 65. Auflage  "Rund um den Sachsenring". Wie am Vortag in Niederfrohna gingen auch in Hohenstein-Ernstthal weniger Elite-Fahrer an den Start, weil es in Deutschland an dem Wochenende  noch andere Radsport-Veranstaltungen gab. So am Sonntag das 1. Sauerlandrennen, das zugleich ein Bundesligarennen war. Wenn das Feld der Elite-Fahrer - startberechtigt waren Halbprofis der KT-Klasse sowie die Amateure der Klassen A, B und C - auch kleiner war, so gestaltete sich das Rennen trotzdem nicht weniger spannend. Gleich zu Beginn hatte sich eine Gruppe abgesetzt. Angeführt von den zwei LKT-Fahrern Frederik Hähnel und Carlos Ambrosius. Das LKT Team Brandenburg holte sich den vergangenen Jahren schon zahlreiche Podestplätze, war also nicht zu unterschätzen. Vorn dabei ebenso Robert Walther vom Berthold Rad Team Hainichen. In der Region kein Unbekannter. Eine Woche zuvor belegte er beim Hartmannsdorfer Rennen Platz 2 vor dem Venusberger Martin Bauer. Der siegte einen Tag zuvor in Niederfrohna. Die vier hatten die anderen Ausreißer abgeschüttelt und vergrößerten von Runde zu Runde den Abstand zum Feld. Insgesamt 36 Runden - heißt 68,4 Kilometer musste die Elite absolvieren. In der Schlussphase des Rennens überrundeten die Ausreißer das Feld - ohne Robert Walther, der zurückgefallen war. Nach 36 Runden überquerte als erster die Ziellinie der LKT-Fahrer Frederik Hähnel. Platz Zwei belegte Martin Bauer vor Carlos Ambrosius.