Advertisement
Donnerstag, 23.11.2017 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Kirmes in Gersdorf

Kirmes in GersdorfGersdorf - Sonderlich schön war das Wetter nicht - das hielt die Gersdorfer jedoch nicht ab, vom 6. bis 8. Oktober Kirmes zu feiern. Auf dem Festplatz an der Hessenmühle war in diesem Jahr einiges anders. Dort, wo sonst der Autoscooter stand, konnte man nun mit dem Riesenrad in die Höhe steigen. Wer es noch ein wenig spektakulärer wollte, für den war diese Attraktion genau das Richtige. Die kleineren Kirmes-Besucher brauchten ebenfalls nicht auf das Rummel-Vergnügen verzichten. Neben den Fahrgeschäften gab es zur Gersdorfer Kirmes noch vielerlei mehr an Unterhaltung und Programm. Die ortsansässigen Vereine brachten sich kräftig mit ein. Auch die Freiwillige Feuerwehr war wieder aktiv. Sie lud zum Kistenklettern ein. Die Jugendfeuerwehr hatte Mal- und Bastelspaß zu bieten. Wer sich anmalen lassen wollte - kein Problem - das Kinderschminken fehlte ebenfalls nicht. Richtig krachen ließ es der Schützenverein Pluto. Die Kanone wurde an dem Wochenende mehrmals geladen und abgefeuert. Nicht ganz so geräuschvoll war der von dem Schützen-Verein veranstaltete Wettbewerb. Beim traditionellen öffentlichen Armbrustschießen wurde der beste Schütze gesucht.