Advertisement
Donnerstag, 23.11.2017 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
"Pastor im Widerstand" - Ein Buch von Dr. Hans-Christian Rickauer

Dr. Rickauers Buch über Dietrich BonhoefferIn Limbach-Oberfrohna gibt es den Dietrich-Bonhoeffer-Platz. Eingeweiht wurde der zusammen mit dem Denkmal - am 8. Mai 2015 - 70 Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus. Den 8. Mai 1945 erlebte Dietrich Bonhoeffer nicht mehr, er wurde einen Monat zuvor, am 9. April, im KZ Flossenbürg hingerichtet. Die Anregung, ihm in Limbach-Oberfrohna ein Denkmal zu setzen, kam von der Kirchgemeinde Limbach-Kändler. Eine Verbindung zu Dietrich Bonhoeffer gibt es in Limbach-Oberfrohna nur indirekt. Im Ortsteil Wolkenburg befand sich ein Außenlager des KZ Flossenbürg. Dietrich Bonhoeffer - dass er Pastor und Widerstandskämpfer war, ist dem Straßenschild zu entnehmen. Wer mehr über ihn wissen möchte, hat unter anderem eine Menge Literatur zur Auswahl, um sich zu belesen. Neu ist ein kleines Büchlein. Geschrieben von Limbach-Oberfrohnas ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Hans-Christian Rickauer.