Advertisement
Donnerstag, 18.01.2018 (03.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Advent im Berg

Advent im BergLichtenstein - Unterhalb des Schlosses Lichtenstein herrschte am 16. und 17. Dezember reger Betrieb. Es hieß Advent im Berg. Für das Märchenhafte sorgten unter anderem Mitglieder vom Förderverein Stadt-Bibliothek, die weihnachtliche Geschichten auf Lager hatten, zum Beispiel die von zwei ausgeschlafenen Halunken. Weihnachten ist stets verbunden mit Wünschen. Einer, so eine japanische Legende, erfüllt sich, wenn man tausend Kraniche faltete. Keine tausend, aber eine ganze Menge hingen in der unterirdischen Ganganlage. Unterirdische Ganganlagen in Lichtenstein - darüber hat man schon einiges gehört, was hat es mit denen unterhalb des Schlosses auf sich? Dass diese Ganganlage, die erst vor wenigen Jahren frei gelegt wurde, nun wieder offen ist, ist den Enthusiasten zu verdanken, denen die Geschichte Lichtensteins am Herzen liegt. Der Andrang war auch zur 3. Auflage von "Advent im Berg" groß.