Advertisement
Sonntag, 25.02.2018 (08.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Lessing-Gymnasium öffnete seine Türen für Jedermann

Lessing-Gymnasium Das Hohenstein-Ernstthaler Lessing-Gymnasium lud am 3. Februar zum Tag der offenen Tür ein. Ab 9 Uhr stellten Lehrer und Schüler ihre Schule vor. Für die neuen Tafeln interessierten sich nicht nur die vielleicht zukünftigen Schüler, sondern ebenso ihre Eltern.  Auch ehemalige Schüler nutzten den Tag der offenen Tür, um zu sehen, was sich in den vergangenen Jahren verändert hat. Eine der ältesten Besucher war Ingrid Schönherr. Sie wurde 1947 hier eingeschult und war dann später an der Lessing-Schule Sportlehrerin. Seit sie Rentnerin ist, ist der Tag der offenen Tür für sie ein Pflichtveranstaltung. Das Gymnasium in der Kleinstadt punktete mit allerlei Besonderem, auch immer deshalb, weil es hier das künstlerische Profil gab.Die naturwissenschaftlichen Fachkabinette erfuhren im vergangenen Jahr eine Erneuerung. Geplant ist aber noch einiges mehr. Das wird jedoch in der Zeit sein, in der der Schulleiter Klaus Hoppe sein Leben schon als Rentner verbringt. Noch bis zum Schuljahresende ist er der Chef.  Auch in diesem Jahr nutzten viele zukünftige Fünftklässler den Tag der offenen Tür, um das Lessing-Gymnasium kennenzulernen. Wenn sie sich entschlossen haben, hier in den nächsten Jahren zu lernen, gibt es für die Eltern noch einiges zu beachten.