Advertisement
Sonntag, 27.05.2018 (21.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Sportler das Jahres 2017 in Limbach-Oberfrohna

Sportler das Jahres 2017  in Limbach-OberfrohnaLimbach-Oberfrohna - Das sind die Sportler das Jahres 2017  in Limbach-Oberfrohna. Am 28. April fand in der Stadthalle der 2. Sportlerball statt. Eine Veranstaltung, die ins Leben gerufen wurde, um die  Sportler der Großen Kreisstadt besonders zu würdigen. Neben einem bunten Showprogramm gehörte zu den Höhepunkten die Auszeichnung der Sportler des Jahres. Moderiert wurde die Veranstaltung auch diesmal von René Kindermann. Er beglückwünschte die Sportlerin des Jahres 2017 Paula-Elisabeth Nitschke von der SG Bräunsdorf. Die 19jährige Badminton-Spielerin ist unter anderem mehrfache Sachsenmeisterin und vertritt ihren Verein seit 2013 ununterbrochen bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften. Sportler des Jahres wurde ein Rennpilot. Rick Martin vom TuS Falke Rußdorf gewann mit seiner Seifenkiste schon mehrfach die Deutsche Meisterschaft. Da er auch anderweitig sportlich aktiv ist, stand er an diesem Abend zweimal auf der Bühne, nämlich noch einmal mit der Mannschaft des Jahres 2017. Dieses Basketball-Team vom BSV Limbach-Oberfrohna wurde 2017 in der U16 Bezirksmeister und in der  U18 Vizemeister.  Einen Tag nach der Auszeichnung gewannen die Limbacher Füchse die U18 Bezirks-Meisterschaft 2018. Den Sonderpreis "Gute Seele des Vereins" nahm der Handballer Dirk Planken  BSV Limbach-Oberfrohna entgegen. Bei der Preisverleihung mittendrin war der Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich. Er gehörte, wie der Nordische Kombinierer und ebenso Olympiasieger Eric Frenzel, an diesem Abend zu den Ehrengästen. Der Sportlerball in Limbach-Oberfrohna beeindruckte die zwei Olympiasieger. .