Advertisement
Freitag, 20.04.2018 (16.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

Anzeige

 

Präsidententraffen in Limbach-O.Limbach-Oberfrohna - In der Stadthalle Limbach-Oberfrohna gingen schon viele kunterbunte Veranstaltungen über die Bühne. Was man hier noch nicht erlebte: über 500 Narrenkappen an einem Ort. So geschehen am 10. März zum 24. Präsidententreffen des Verbandes Sächsischer Carneval. Fasching wird in ganz Sachsen gefeiert. In einigen Teilen weniger in anderen mehr. Für den Verband Sächsischer Carneval, die Dachorganisation der Karnevalisten im Freistaat,  ist die Hauptaufgabe die Unterstützung der Mitgliedsvereine bei ihrer Arbeit. Das jährliche Treffen ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

weiter …
 

12. Internationalen Rassekatzenausstellung Wilkau-Haßlau - Katzenliebhaber hatten am 3. und 4. März in Wilkau-Haßlau die Möglichkeit, Rassekatzen in Augenschein zu nehmen. Der Verein Mülsener Samtpfötchen lud zur 12. Internationalen Rassekatzenausstellung ein. Wie bei Hunden haben auch in Sachen Katze die Menschen unterschiedliche Vorlieben. Aber egal ob lang- oder kurzhaarig,  ob gemütlich oder ein Wildfang -  einig sind sich Katzenliebhaber darin., dass Katzen Charakter haben.                   

                                                                                                                                        

weiter …
 
Sonderausstellung im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna - Das Chemnitzer Trio Strike umrahmte am 2. März musikalisch die Eröffnung der neuen Sonderausstellung im Esche-Museum in Limbach-Oberfrohna. Gezeigt wird diesmal Textilkunst. Limbach-Oberfrohnas Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel begrüßte die Saarländerin Katharina Krenkel. "Verzahnt" lautet der Titel der Sonderausstellung, die, kann man so sagen, mit Limbach-Oberfrohna verzahnt wurde.  Im Esche-Museum in Limbach-Oberfrohna kann man die Sonder-Ausstellung bis 10. Juni besichtigen und dazu die Dauerausstellung.

weiter …
 
Modellbahnausstellung in HartmannsdorfHartmannsdorf - Im Bürgersaal in Hartmannsdorf herrschte am letzten Februar- und ersten Märzwochenende reger Verkehr. Eisenbahnen ratterten auf 17 verschiedenen Modellbahnanlagen über die Schienen. Dabei kamen Gastaussteller aus verschiedenen Regionen Sachsens. Viele andere Vereine präsentieren ihre Modellbahnausstellungen in ihren Vereinsräumen. Der Hartmannsdorfer Verein aber hat dafür nicht den nötigen Platz. Sich größere Räume zu suchen, lohnt sicher nicht, weil der Verein nur ein kleiner ist und Jugendliche lieber mit Handys spielen. Deswegen bieten Modellbahnhersteller nun auch Handy-Apps an. Im Lichtensteiner Modellbahnclub zum Beispiel basteln die Nachwuchsmodell-Bahner derzeit fleißig an einer TT-Anlage, auf der sich die Züge mit modernen Kommunikationsmitteln steuern lassen.  

weiter …
 
Stadtbibliothek Limbach-OberfrohnaLimbach-Oberfrohna - Die Stadtbibliothek Limbach-Oberfrohna lud am 3. März zum traditionellen Tag der offenen Tür ein. Der Bibliotheksbetrieb funktioniert ganz klassisch. Man kann aber auch auf moderne Weise Bücher ausleihen: über die Online-Bibliothek. In Bibliotheken gibt es schon lange nicht mehr nur schwarz auf weiß Gedrucktes. Auch Hörbücher und DVDs sind erhältlich. Der Tag der offenen Tür in der Stadtbibliothek gehört für viele Leseratten zum Pflichtprogramm, auch aufgrund des großen Buchverkaufes. Während die Eltern oder Großeltern sich durch die Kisten arbeiten, können sich die Kinder derweil anders die Zeit vertreiben, diesmal wurden mit Frau Rost kleine Ostergeschenke gebastelt. In der Stadt-Bibliothek Limbach-Oberfrohna finden auch verschiedene Veranstaltungen statt.

weiter …
 
Hartmannsdorfer Bürgersaal Hartmannsdorf - Zu Livemusik mit der Gutsten das Tanzbein zu schwingen, das ist keine alltägliche Angelegenheit mehr. Meist gibt  es nur  Musik aus der Konserve. Aber nicht am 17. März. Ab 20 Uhr startet an diesem Tag im Hartmannsdorfer Bürgersaal ein Tanzabend mit Livemusik. Es ist nicht der erste dieser Art. Das Blasmusikensemble Young Life lädt schon seit ein paar Jahren zu diesem Tanzabend ein. Das Tanzbein geschwungen werden kann zu Klassikern der Rock, Pop- und Schlagergeschichte. Der Eintritt ist, wie immer, frei.

weiter …
 

6. Pro Tec CupChemnitz - Motorsport ohne Bremsen gab es am 24. Februar in der Chemnitzer Eissporthalle, denn es hieß "Drift on Ice". Es wurde mit internationalem Fahrerfeld das 3. Rennen des 6. Pro Tec Cups ausgetragen. Als Otto-normaler-Kraftfahrzeugfahrer schwitzt man Blut und Wasser, wenn man auf vereister Straße davondriftet. Das Driften auf Eis in Hochgeschwindigkeit in der Kreisbahn ist für die Piloten des Eis-Speedway-Spektakels eine sportliche Herausforderung. Das heißt, Eisdriften mal schnell mit dem Moped ausprobieren, könnte ins Auge gehen, schon allein auch aufgrund der Bereifung. Die 500ccm Maschinen der Motorsportler sind beispielsweise mit über 800 Spikes ausgestattet. Nicht nur die Technik muss passen, sondern ebenso die körperliche Fitness. Das Rennen in Chemnitz war das vorletzte des 6. Pro Tec Cups. Neben dem Kampf um den Tagessieg hieß es außerdem Punkte für die Gesamtwertung zu holen. In Chemnitz setzte sich im 50ccm-Kinder-Rennen Frieda Thomas gegen die Konkurrenz durch. Bei den Piloten, die mit dem Quad auf dem Eis unterwegs waren, hatte Ilja Madmann die Nase vorn. Bei den 500ccm-Läufen gewann Richard Geyer vor dem Russen Sergej Malyschew und Ronny Weis, der am nächsten Tag in Dresden Geyer und Malyschew auf Platz 2 und 3 verwies. Das Dresdner Rennen war zugleich das letzte Saison-Rennen.  Über den  Gesamtsieg beim 6. Pro Tec Cup freute sich am Ende Richard Geyer. Platz 2 belegte Ronny Weis vor Sergej Malyschew.

weiter …
 

Rallyeshow auf dem SachsenringHohenstein-Ernstthal - Am 24. Februar wurde auf dem Sachsenring mit der Rallyeshow die Rallyesaison 2018 eröffnet. Großen Anteil an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung hat der Renn- und Sportförderverein Chemnitz. Ruben Zeltner ist nicht nur Chef des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring, sondern ebenso erfolgreicher Rallyepilot. Mit dem RSVC hat er einen Verein an seiner Seite, der zwar klein ist, sich aber mit großer Leidenschaft dem Rallyesport widmet. Von Jahr zu Jahr stiegen die Zahlen der Teilnehmer und die der Zuschauer. Das frostige Wetter sorgte für Extra-Rallyeaction auf einigen Abschnitten der Rennstrecke. Die Schlitterbahnen zu bewältigen, war für die geübten Rallyefahrer kein Problem. Auch zur 8. Rallyeshow mangelte es nicht an Piloten mit Rang und Namen, die  sich den Fans hautnah zum Anfassen präsentierten. Die Rallyefans kamen wieder voll und ganz auf ihre Kosten und wurden bestens auf die Saison 2018 eingestimmt:

weiter …
 

Anzeige

Verabschiedung von 7 Absolventen der AltenpflegeausbildungDie Blumen verrieten es - im kleinen Saal der Euro Akademie Hohenstein-Ernnstthal gab es am 28. Februar etwas zu feiern. 7 Absolventen der Altenpflegeausbildung wurden nach erfolgreich bestandener Prüfung verabschiedet. Die Schulbank drückten sie neben ihrem Berufsalltag. Die berufsbegleitende Ausbildung bei der Euro Akademie Hohenstein-Ernstthal ist eines von vielen Angeboten. Dass die Schüler sich Wissen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch aneignen, darauf legt die Euro-Akademie schon während der Ausbildung viel Wert. Nicht nur ihr Zeugnis, sondern zusätzlich eine Auszeichnung bekam die Jahrgangsbeste, die ihre Prüfung mit dem Notendurchschnitt 1,3 bestand. Verabschiedet wurde außerdem nach 23 Jahren Lehrtätigkeit an der Euroakademie Angela George.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 40 von 3362