Advertisement
Freitag, 20.04.2018 (16.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

Limbach-Oberfrohna investiert weiterLimbach-Oberfrohna - Beim Pressegespräch am 16. Januar, zu dem Limbach-Oberfrohnas Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel eingeladen hatte, ging es um die Investitionen, die 2018 und 2019 in der Großen Kreisstadt anstehen. Für viele Vorhaben liegen bereits die Fördermittelbescheide vor. Investiert wird beispielsweise in den Schulhausbau. Eine Maßnahme ist die Grundschule Pleißa. Für die Scholl- und die Pestalozzi-Oberschule gibt es Fördermittel zwischen 800.000 und 900.000 Euro. Fördermittel in Aussicht gestellt wurden ebenfalls für die Kindergärten „Am Hohen Hain“ und der evangelischen Kirchgemeinde Limbach-Kändler. Kurz vor Weihnachten gab es den Fördermittelbescheid für den Bauhof-Neubau. Investiert wird auch in verschiedene Straßenbauprojekte. 2018 /19 sollen die letzten Maßnahmen in Sachen Hochwasserprävention und Schadensbeseitigung in Angriff genommen.

weiter …
 

Auch beim diesjährign Wintertreffen für Motorradfahrer auf Schloss Augustusburg haben wir einige Eindrücke mit der Kamera festgehalten.

weiter …
 

Weihnachtsausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ war eine der ErfolgreichstenLichtenstein - Die 16. internationale Weihnachtsausstellung „Andere Länder, andere Krippen“ - vom 17. November bis 21. Januar im Lichtensteiner Daetz-Centrum gezeigt – zog über 3000 Besucher an. Sie gehört damit zu den erfolgreichsten Sonderausstellungen des Hauses. Zur 16. Auflage wurden rund 100 Weihnachtskrippen aus der Sammlung von Hilke Ehlers aus Schleswig-Holstein gezeigt – Exponate aus Europa, Afrika, Amerika und Asien. Die nächste Sonderausstellung wird am 8. Februar eröffnet. Das Stadtmuseum präsentiert in Kooperation mit dem Silberbüchse-Verein, dem Karl-May-Museum Radebeul und dem Dillenburger Museumsverein die Ausstellung „Deutsche in Texas - Auf der Suche nach Leben, Freiheit und Glück - Migration im 19. und 20. Jahrhundert“

weiter …
 

Neujahrsplausch der WG Limbach-OberfrohnaLimbach-Oberfrohna - Das Kontakt-Haus war am 11. Januar der Treffpunkt für den 3. Neujahrsplausch der Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna. Vorstandvorsitzende Iris Weißbach und ihr Team konnten dazu zahlreiche Genossenschaftsmitglieder zu einem stimmungsvollen Abend begrüßen.Zu einem schönen Abend gehört natürlich auch die kulinarische Versorgung der Gäste. Und da hatte die Wohnungsgenossenschaft gut vorgesorgt. Insgesamt wurden 25 Brote zu Leberwurst- und Schmalzstullen verarbeitet. 200 Bratwürste warteten auf hungrige Genossenschaftsmitglieder. 17 Kanister Glühwein sorgten für beste Stimmung. Wer mochte, bekam das Heißgetränk auch mit einem Schuss Eierlikör. Ebenfalls ein Garant für gute Stimmung war "Doc Lehman" mit seinen musikalischen Einlagen.

weiter …
 

ImageChemnitz/Röhrsdorf - Uwe Herrmann, der Vorsitzende des Röhrsdorfer Gewerbevereins, konnte am 10. Januar zahlreiche Gäste zum traditionellen Neujahrsstammtisch begrüßen. Die Gewerbetreibenden hatten, zusammen mit dem Heimatverein und dem Ortschaftsrat, in die Eventhalle des Hotels "Röhrsdorfer Hof" eingeladen. Musikalisch wurde der Abend von den Hortkindern eingeleitet. Die Dritt- und Viertklässler zeigten, was sie alles auf ihren Instrumenten gelernt haben. Als erstes trat Jörn Händel, der Vorsitzende des Heimatvereins ans Rednerpult. Er bedankte sich vor allem bei jenen, die den Verein bei der Restaurierung der Röhrsdorfer Weihnachtspyramide unterstützt haben. Auch Ortsvorsteher Joachim Siegel richtete ein Grußwort an die Anwesenden. Er gab einen Ausblick auf die Vorhaben des Ortschaftsrates im Jahr 2018. Außerdem dankte Joachim Siegel der Stadt Chemnitz für die gute Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat. Beim Neujahrsstammtisch des Röhrsdorfer Gewerbevereins ist die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig ein gern gesehener Stammgast. In diesem Jahr war sie aber aus terminlichen Gründen verhindert. Ihre besten Grüße überbrachte Stadtkämmerer Sven Schulze. Außerdem hatte er jede Menge gute Nachrichten aus Chemnitz mitgebracht. So ist die Stadt im letzten Jahr um 540 Einwohner gewachsen, die Arbeitslosenquote sei gesunken und die Einnahmen aus der Grund- sowie der Gewerbesteuer gestiegen. Eine Steuer- und Abgabensenkung ist aber nicht vorgesehen, so der Stadtkämmerer. Der Neujahrsstammtisch dient zum Austausch der Gewerbetreibenden untereinander und hilft den Unternehmern mit der Politik ins Gespräch zu kommen. Wer im Röhrsdorfer Gewerbeverein mitarbeiten möcht ist immer herzlich willkommen. Ein besonderer Dank an diesem Abend ging an die Betreiberin des Röhrsdorfer Hofes, Romy Dickhardt. Sie und ihr Team hatten einen großen Anteil am Gelingen der Veranstaltung.

 

weiter …
 

Stadtbibliothek jetzt auch online erreichbarLimbach-Oberfrohna - Die Stadtbibliothek in Limbach-Oberfrohna ist jetzt auch online zu erreichen. Die Leiterin Katy Barthel stellte bei einem Pressegespräch am 18. Januar den Internetauftritt vor. Unter www.bibliothek-limbach-oberfrohna.de kann man im Onlinekatalog den Bestand der Bibliothek in Augenschein nehmen, E-Medien ausleihen, sich über Veranstaltungen, Serviceangebote und vieles mehr informieren.  Der Internetauftritt ist ein weiteres Angebot für die Nutzer der Bibliothek und ist zugleich Werbung. Katy Barthel nutzte das Pressegespräch, um auf das Jahr 2017 zurückzublicken. In dem gab es zahlreiche Neuanmeldungen. Geplant ist für die Zukunft, verschiedene Veranstaltungen zusammen mit Kooperationspartnern auf die Beine zu stellen. Die erste findet im Februar statt und wird gemeinsam mit der Bürgerakademie des Vereins L.O.s geht's veranstaltet. Der diesjährige Tag der offenen Tür findet am 3. März statt. Informieren kann man sich, wie bereits erwähnt, nun auch über www.bibliothek-limbach-oberfrohna.de

 

weiter …
 

Auch in diesem Jahr möchten wir allen Zuschauern ein schönes und frohes Weihnachten wünschen! Ein ganz herzlicher Dank gebührt an dieser Stelle aber auch unseren Werbekunden für das entgegengebrachte Vertrauen. Ohne sie gäbe es kein Regionalfernsehen, da wir uns ausschließlich durch Werbegelder finanzieren! Auch dieses Jahr möchten wir mit einem Musikvideo etwas Freude schenken. Ganz besonderer Dank an dieser Stelle also auch an die Band Erzgebilly, dass sie diesen Spass mitgemacht haben!

 

Weihnachtsmärkte der RegionBräunsdorf/Lunzenau/Wolkenburg - Der Platz platzte aus allen Nähten, obwohl hauptsächlich fast nur Bräunsdorfer den Weihnachtsmarkt an der Unteren Hauptstraße besuchten. Ein absolutes Muss für die Ortsansässigen, obwohl der Weihnachtsmarkt noch nicht die Tradition hat, wie viele andere. Neben aller Kuscheligkeit, gibt es ein weihnachtliches Programm und weihnachtliche Bewirtung. Zu den kleineren Weihnachtsmärkten in der Region gehört ebenfalls der in Lunzenau, der öffnete ebenso am 16. Dezember für Besucher. Für weihnachtliches Flair sorgten die Lunzenauer Vereine gemeinsam mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr und verschiedenen Einrichtungen der Stadt an der Mulde. Auch an der Mulde gelegen Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Wolkenburg. Auf dem Hof des Schlosses fand am 16. und 17. Dezember ein historischer Weihnachtsmarkt statt. Gemütlich und unter anderem mit handgemachter Musik von Lowlander:

weiter …
 

überdachter MopedstellplatzLimbach-Oberfrohna - Er wurde zwar schon im Oktober errichtet, aber erst jetzt, aufgrund der Berufstätigkeit der verantwortlichen Akteure, offiziell an die Schüler vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Limbach-Oberfrohna übergeben - der überdachte Moped-Stellplatz. Rund 5000 Euro investierten die Initiatoren und dazu zahlreiche Arbeitsstunden. Der überdachte Moped-Stellplatz ist nicht das einzige Projekt, das für die Schüler angeschoben wurde. Von Seiten des Fördervereins gibt es bereits Überlegungen für weitere Projekte, über die werden die Mitglieder beim nächsten Treffen Anfang 2018 diskutieren.

weiter …
 

Anzeige

Wohnen in Lichtenstein - der Stadt im Grünen

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 71 - 80 von 3362