Advertisement
Donnerstag, 09.07.2020 (27.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Männerballettwettbewerb im Schützenhaus

MännerballettwettbewerbHohenstein-Ernstthal - Der Karnevalsclub Rot-Weiß-Hohenstein-Ernsttahl war auch in diesem Jahr Gastgeber für den Männerballettwettbewerb. 12 Teams gingen am 8. Februar im Schützenhaus an den Start, um, unter dem Beifall der mitgereisten Fans, ihr Ballettprogramm zu präsentieren, das über Monate mit viel Schweiß und Tränen einstudiert wurde. Der Peniger Faschingsclub hatte sich ins Zocker-Stübchen zurückgezogen. Das wurde von der Polizei tanzend aufgemischt. Der Jahnsdorfer Carnevalsverein war auf der Eispiste, um mit heißen Häschen anzubändeln. In Sachen Frühsport wußte sich der Kriebethaler Faschingsclub künstlerisch auszudrücken. Der Tillinger Faschingsclub St. Egidien tauchte  in die bunte Zirkuswelt ein. Einen Ausflug zum Sachsenring unternahm indes der gastgebende Karnevalsclub Rot-Weiß-Hohenstein-Ernsttahl. Der Großrückerswalder "Carneval-Verein" schickte seine braven Schulmädchen vor und ließ die Jungs eine Sportstunde der besonderen Art absolvieren. Neu dabei war der Klein Tiroler Fasching Dittmannsdorf, der in Kleintiroler-Manier die Bühne erstürmte, um zu zeigen, was in den Lederhosen steckt. Bildungsfernsehen in Ballettform gab es diesmal von der Crottendorfer Faschingsgesellschaft. Die tanzte die  Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Niederfrohnaer Carnevals Club war in diesem Jahr wegen Ehekrach in Urlaubsstimmung. Auf eine Reise über die  7 Weltmeere hin zum Schwanensee begab sich der Frankenberger Carnevalsverein. Der  Annaberg-Buchholzer Carnevalsverein  tauchte in die Welt der Windelträger ein. Mit dem Schneewalzer erklomm  der Faschingsclub Hermsdorfia das Matterhorn. Die Jury war auch in diesem Jahr nicht zu beneiden. Wer hatte den großen Wander-Pokal verdient?Am Ende belegte der Klein Tiroler Fasching Dittmannsdorf den 3. Platz. Der Karnevalsclub Rot-Weiß Hohenstein-Ernstthal freute sich über den 2. Platz. Sieger wurde beim 8.  Männerballettwettbewerb bereits zum 3. Mal die Crottendorfer Faschingsgesellschaft. Die darf deshalb den Wanderpokal für immer behalten.