Advertisement
Samstag, 21.09.2019 (37.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten arrow Suchen
Drachen über Pleißa

Auf dem Sportplatz in Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Pleißa wurde am 3. Oktober traditioneller Herbstsport getrieben.Pleißa - Auf dem Sportplatz in Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Pleißa wurde am 3. Oktober traditioneller Herbstsport getrieben. Auf dem Programm stand die Disziplin Drachensteigen. Die erfordert neben Schnelligkeit auch jede Menge Ausdauer, nicht nur um die selbstgebauten oder selbstgekauften Flugobjekte aufsteigen zu lassen, sondern auch, um sie in luftiger Höhe zu halten. Gemeinsam mit dem Heimatverein veranstaltete der Hundeverein Pleißa das Drachenfest. Für den Hundeverein, dessen Hundeplatz an den Sportplatz angrenzt, war es eine Möglichkeit, sich sowie das Vereinsgelände zu präsentieren. Im Verein Willkommen ist jeder, der Interesse am Hund hat, egal ob reinrassig oder Mischling. Hundebesitzer kommen auch dahingehend auf ihre Kosten, weil zwei Hundetrainer bei der Ausbildung der vierbeinigen Lieblinge behilflich sind. Wer nicht beim Drachenfest war, kann auch anders Kontakt mit dem Hundeverein Pleißa aufnehmen. Sonntags Vormittag treffen sich die Mitglieder auf dem Hundesportplatz. Anderes wird ebenso unternommen.  Erst kürzlich war man zusammen im Tierpark Limbach-Oberfrohna und in Vorbereitung ist schon jetzt die Weihnachtsfeier. Gemeinschaftlich wurde auch das Drachenfest auf die Beine gestellt. Die Besucher waren zu Kaffee und Kuchen eingeladen und der Grill wurde ebenfalls  angeschmissen. Die ganz Kleinen durften auf der Hüpfburg herumtollen. Beim diesjährigen Drachenfest wurde außerdem das schönste Flugobjekt prämiert. Der älteste Drachen dürfte der von Familie Wagner aus Rußdorf gewesen sein. Seit 1933 erobert das Modell aus Holz und Stoff Jahr für Jahr im Herbst die Lüfte.