Advertisement
Freitag, 22.06.2018 (25.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Tischtennis-Regionalligateam vom SV Sachsenring schafft weiteren Schritt zum Staffelsieg

SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal - Die Saison ist zwar noch nicht zu Ende, aber das Tischtennis-Regionalligateam vom SV Sachsenring ist dennoch sehr zufrieden. Wichtig war am 17. März für das SARI-Team, das vorletzte Heimspiel gegen den TSV 1860 Ansbach zu gewinnen. Am Ende wurde es doch eine klare Sache zu Gunsten des SARI-Teams. Das setzte sich zuallererst bei allen drei Doppel durch. Bei denen konnten die Ansbacher nur einen einzigen Satzgewinn für sich verbuchen. Auf der Einzel-Ergebnisliste stand am Ende 6x 3 zu 0 für den SV Sachsenring. Vielleicht ist das insgesamt 9 zu 0 Ergebnis das Zünglein an der Waage beim Kampf um den Staffelsieg.  Nach dem Auswärtsspiel am 24. März in Schwabhausen empfängt das SARI-Team am 14. April zum letzten Heim- und Saisonspiel den Kontrahenten  TB/ASV Regenstauf. Mit der Meisterkrone in der Hand darf man aufsteigen. Es gab schon einige Sportvereine, die darauf verzichteten, weil die Anforderungen nicht nur im sportlichen Bereich steigen. Möchte der SV Sachsenring in die 3. Bundesliga? Letzter Spieltag: am 14. April in der Grünen Hölle auf dem Pfaffenberg.