Advertisement
Samstag, 22.09.2018 (38.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Heavy 24 - 2018

Heavy 24 - 2018Stausee Oberrabenstein - Kurz vor 12 Uhr war am 23. Juni Einfinden am Start angesagt - für die Teilnehmer von Heavy 24 - das 24 Stunden Mountainbike-Rennen am Stausee Oberrabenstein in Chemnitz. Das Rennen sollte diesmal noch härter werden als es sowieso schon ist, denn die 12. Auflage war ein Regenrennen. Punkt 12 Uhr wurden als erstes die 8er-Teams in den Wettkampf geschickt. Es folgten die 4er- und 2er-Teams. Ganz zum Schluss starteten die Einzelkämpfer. Für alle hieß es: 24 Stunden Kampf auf der Piste rund um den Stausee. Um die Runden ging es - nämlich so oft wie möglich den 9,2 Kilometer langen Rundkurs und 142 Höhenmeter in 24 Stunden zu bewältigen. Mittendrin waren die Fahrer des Event-Teams aus Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Kändler. Alte Hasen, was dieses Rennen am Staussee Oberrabenstein anbelangt, denn seit 2008 ist man dabei, mit 8er-Teams bis hin zu Einzelstartern. Das Event-Team erreichte das eine oder andere Mal die Top 10. Die beste Platzierung gelang 2013. Das 4er-Team wurde 4. In diesem Jahr gingen die Kändlerer mit einem 2er- und zwei 8er-Teams ins Rennen. Das 2er-Team errang am Ende Platz 30 unter den 53 teilnehmenden Radsport-Duos. Die zwei Event-8er-Teams belegten Platz 20 und 21. Insgesamt waren bei den Männern 65 8er-Teams am Start. Damit Heavy24 der Nachwuchs nicht aus geht, findet jährlich auch ein Kinderrennen statt - auf kleinem Parcours. Gefahren werden keine 24 Stunden, sondern rund eine viertel Stunde.