Advertisement
Samstag, 22.09.2018 (38.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Euro-Akademie Hohenstein-Ernstthal verabschiedete am 31. August Absolventen

Anzeige

Zeugnisausgabe der Euro-Akademie Hohenstein-ErnstthalDie Euro-Akademie Hohenstein-Ernstthal verabschiedete am 31. August Absolventen im Ratssaal der Karl-May-Geburtsstadt, die sich, so Uwe Gleisberg in Vertretung des Oberbürgermeisters, mit ihren Grundschulen, einer der modernsten Oberschulen und dem Gymnasium durchaus als Bildungsstandort bezeichnen kann. Die Euro-Akademie hat nicht nur einen Standort in Hohenstein-Ernstthal, sondern bringt sich ein, so seit 2010 mit der Berufsorientierungsmesse. Vorgestellt werden bei der Berufsorientierungsmesse auch die Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Euro-Akademie. Die nun am 31. August ihre Zeugnisse entgegen nehmen durften, absolvierten die 3 jährige Berufsfachschul-Ausbildung zum Altenpfleger. Für die Ausbildung entschieden haben sich ganz unterschiedliche Menschen. Nach erfolgreichem Berufsabschluss drückt mancher trotzdem weiter die Schulbank - bei Weiterbildungen, auch bei der Euro-Akademie. Schlecht war die Klasse nicht, die beste Absolventin hat einen Notendurchschnitt von 1, 3 vorzuweisen und erhielt eine Extra-Auszeichnung.