Advertisement
Sonntag, 16.12.2018 (50.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Welt in Pixeln - Neue Ausstellung in Hohenstein-Ernstthal

Ausstellung von Brigitte Baumgartl und Ursula WeiseIm Hohenstein-Ernstthaler Rathaus gibt es seit dem 25. Oktober eine Welt in Pixeln zu sehen - nicht neu erschaffen, sondern abgelichtet von Brigitte Baumgartl und Ursula Weise. Aufgebaut wurde ihre Ausstellung am 22. Oktober zusammen mit den Ehemännern und Silke Hirsch, die auch verantwortlich für die Kleine Galerie am Altmarkt ist. Im Rathaus ausgestellt haben schon viele, die mit Malerei, Grafik oder auch Fotografie ihr Geld verdienen. Brigitte Baumgartl und Ursula Weise waren beide Lehrerinnen an einer Grundschule. Dass sie ihre Fotoarbeiten im Rathaus zeigen, geht auf eine nicht unbekannte Hohenstein-Ernstthaler Künstlerin zurück. Alleine ausstellen wollte sich nicht.  Also stieg Ursula Weise mit ein. Die zwei waren nicht nur Kolleginnen an der gleichen Schule - sie sind zwei Freundinnen, die sich mit viel Leidenschaft dem Hobby Fotografie widmen. Brigitte Baumgartl wurde von ihrem Gatten zur Fotografie gebrach. Mit der Kamera fangen die zwei die unterschiedlichsten Dinge ein. Die Ausstellung im Hohenstein-Ernstthaler Rathaus ist nicht ihre erste. Ihre Arbeiten wurden schon im Rahmen von Ausstellungen des Fotoclubs Wolkenburg gezeigt. Die Leidenschaft für das Hobby Fotografie verhilft dazu, Neues zu entdecken und auszuprobieren. Einblicke in ihr bisheriges Schaffen geben Brigitte Baumgartl und Ursula Weise in der neuen Ausstellung im Hohenstein-Ernstthaler Rathaus. Sehen kann man die bis 28. Februar 2019 zu den Öffnungszeiten.