Advertisement
Sonntag, 20.01.2019 (02.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Limbach-Oberfrohna würdigt ehrenamtlich tätige Einwohner

Dr. Wolfgang Faust, Regina Rößler,Gudrun Schmidt Limbach-Oberfrohna - Am 5. Dezember versammelten sich im Esche-Museum Vertreter aus 160 Vereinen sowie den Ortsfeuerwehren Limbach-Oberfrohna. Grund: der Tag des Ehrenamtes. Auch Limbach-Oberfrohna würdigte traditionell die Bürger, die sich ehrenamtlich in der Großen Kreisstadt engagieren. Seit dem Jahr 2000 geschieht das durch die Verleihung der Ehrennadel. Verliehen wird die Ehrennadel an drei ehrenamtlich tätige Bürger. Jeder hat das Recht, in Limbach-Oberfrohna wirkende Ehrenamtler für die Auszeichnung vorzuschlagen. Der Stadtrat stimmt jährlich darüber ab, wer die Ehrennadel erhält. Der Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel betonte, dass, auch wenn nur Drei besonders in den Mittelpunkt gerückt werden, der Tag des Ehrenamtes ein Ehrentag für alle ist. Der OB ist überzeugt davon, dass Limbach-Oberfrohna über ein reichhaltiges, robustes sowie lobens- und erhaltenswertes Gemeinwesen verfügt.

Ausgezeichnet wurde Dr. Wolfgang Faust, der 1980 Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Altbergbau & Geologie Westsachsen war und seit 1994 der Vorsitzende ist. Das Verdienst des Vereins ist es, dass er die in Vergessenheit geratene Wolkenburger Bergbaugeschichte zurück ins Gedächtnis holte und für Interessierte erlebbar machte. Mit einer Ehrennadel geehrt wurde ebenfalls Regina Rößler vom TV Oberfrohna. Sie war 1970 Mitbegründerin und Übungsleiterin der Kindersportabteilung und 1984 der Pop-Gymnastikgruppe - heute Frauensportgruppe, die es ohne den ehrenamtlichen Einsatz von Regina Rößler vielleicht heute nicht mehr gäbe. Im kulturellen Bereich engagiert sich Gudrun Schmidt. Sie leitet ehrenamtlich seit 1992 die Gruppe "Künstlerische Textilgestalter", erst im Verein "Das Dach" und nach dessen Auflösung 2010 in der eigenständigen Gemeinschaft ArTeGeLo. KabelJournal wird die drei Ausgezeichneten in der Sendung zum Jahreswechsel näher vorstellen.