Advertisement
Donnerstag, 22.08.2019 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Rallyeshow auf dem Sachsenring

Rallyeshow auf dem SachsenringHohenstein-Ernstthal - Das Wetter war zwar in diesem Jahr nicht so angenehm, trotzdem reisten Rallye-Fans aus der gesamten Region am 2. März an, um auf der Motorrad-Grand-Prix-Strecke Sachsenring, kurz vor dem Start der Saison, die unterschiedlichsten Rallye-Teams hautnah zu erleben. Der Renn- und Sportförderverein Chemnitz hatte zum 9. Mal zur Rallyeshow eingeladen. Neben unbekannteren Teams waren auch namhafte am Start, die den Fans verrieten, was für die bevorstehende Saison geplant ist. So auch der Vogtländer Phillip Geipel, der, von der ADAC GT Masters kommend, nun erstmals die Deutsche Rallye-Meisterschaft bestreiten wird - mit Skoda Fabia R5 und dem Team von Matthias Kahle. Seit 2010 im Rallyesport unterwegs ist der Zwönitzer Sepp Wiegand - 2014 Vize-Rallye-Europameister. Zum Auftakt der DRM, der Saarland-Pfalz-Rallye, wird er für das Rallye Team Sachsen mit einem Opel ADAM R2 an den Start gehen. Noch viele Rallyesportler mehr gaben einen Ausblick in die Saison 2019. .Der Renn- und Sportförderverein Chemnitz ist im Vergleich zu anderen Vereinen mit 11 Mitgliedern relativ klein, organisieren aber dieses Event für durchaus 5000 Zuschauer. Die Besucher der Rallyeshow konnten auch in diesem Jahr Taxifahrten gewinnen – das heißt, die Gewinner durften als Beifahrer von Rallyepiloten des Verkehrssicherheitszentrums, wie Geschäftsführer Ruben Zeltner und Instructor Peter Corazza, die Piste Sachsenring kennenlernen. Auch die Rallyeteams luden Mutige zu Mitfahrten ein.