Advertisement
Freitag, 24.05.2019 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Osterwochenende im Amerika-Tierpark

Osterwochenende im Amerika-TierparkLimbach-Oberfrohna - Wer an dem Osterwochenende den Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna besuchte, bekam jede Menge Neues zu Gesicht. Die Neugeborenen waren an dem Wochenende die Attraktion in dem Tierpark. Aber auch die Pinguinfütterung kam gut an. Nachdem Anfang des Jahres das Netz der begehbaren Anlage durch Schneemassen zu Schaden kam, fanden keine öffentlichen Fütterungen mehr statt. Vor Ostern wurde das Netz notrepariert, so dass die Anlage nun wieder begehbar ist und die öffentlichen Fütterungen durchgeführt werden können. Wie bereits berichtet, könnte es, wenn alles gut geht, auch bald Nachwuchs bei den Pinguinen geben. Bei den Flamingos gibt es neue Bewohner, allerdings noch keine neu geschlüpften. Neben dem Nachwuchs stoeßen aber auch andere Tiere auf großes Interesse. So die Präriehunde, die sich mit den drolligen Baumstachlern die Anlage teilen. Und immer wieder lustig, der freche Nandu, der Chef in der Alpakaherde. Dass der Tierpark nun ein Amerika-Tierpark ist, geht auf den Tierparkförderverein um Professor Klaus Eulenberger zurück. Der lädt übrigens zur nächsten Vortragsveranstaltung am 8. Mai ein. Ab 19 Uhr berichtet in der Parkschänke Gerd Nötzold vom Zoo Leipzig , was ein Kurator im Zoo tut.