Advertisement
Freitag, 23.08.2019 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Frühlingsbauernmarkt in Niederfrohna

Junggefügel wartet auf neue BesitzerPünktlich zum Start des Frühlingsbauernmarktes in Niederfrohna hatten sich am 27. April die Regenwolken verzogen. An der Tierpension Vogel gab es ein großes Angebot am Balkon- , Blumen- und Gemüsepflanzen. Dazu noch vielerlei mehr für das heimische Beet. Zahlreiche Händler hatten ihre Zelte aufgeschlagen und luden zum Wochenendeinkauf ein. Neben frischem Obst und Gemüse gab es ebenfalls Wurst- und Fischspezialitäten. Auch der Bäcker fehlte nicht. Der Honig, der zum Frühlingsbauernmarkt verkauft wurde, stammt von den Bienen aus dem Nachbargarten. Eine kleine Attraktion für die kleinen Besucher war der Stand vom Geflügelhof Hinkelmann, an dem es Junggefügel gab, das auf die neuen Besitzer wartete. Die mussten, wie immer, ihre Tiere vorbestellen. Auch kleine Kaninchen gab es zu bestaunen. Feilgeboten wurden noch allerhand andere Dinge. Im Hof der Tierpension konnten sich die Besucher wieder niederlassen - für einen kleinen Imbiss oder auch zum traditionellen Gulasch mit Rotkohl und Klößen.