Advertisement
Donnerstag, 22.08.2019 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Ortsvorsteher von Bräunsdorf nach 40 Dienstjahren verabschiedet

Hartmut ReinsbergDie Rußdorfer Schützen gehörten zu den vielen Gästen, die den Vorsteher von Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Bräunsdorf am 14. Juni feierlich verabschiedeten. 1979 wurde das Mitglied der National-Demokratischen Partei Deutschlands, kurz NDPD, in dem kleinen Ort zum Bürgermeister gewählt. Auch nach der Wende konnte er sich, nun FDP-Mitglied, als Bürgermeister behaupten. Seit Bräunsdorf Ortsteil von Limbach-Oberfrohna ist, hat Hartmut Reinsberg das Amt als Ortsvorsteher inne. Jetzt stellt er sich dafür nicht mehr zur Wahl.  Auf 4 Jahrzehnte zurückblickend, hat Hartmut Reinsberg viele schöne, doch auch unangenehme Erinnerungen. Alles in allem tritt Hartmut Reinsberg nach 40 Jahren zufrieden ab. Der scheidende Ortsvorsteher weiß, dass vieles nur möglich war aufgrund einer Gemeinschaft. Teamarbeit war am 14. Juni auch die Verabschiedung von Hartmut Reinsberg. Vereine, Einrichtungen und Gewerbetreibende des Ortes legten zusammen: für Blumen und einen Reisegutschein. Dazu machte ihn der Heimatverein zum Ehren-Mitglied. Auch ohne das Ortsvorsteher-Amt wird Hartmut Reinsberg nicht langweilig werden: