Advertisement
Donnerstag, 22.08.2019 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
15. SAXONIADE, die Musikschau der Nationen

15. SAXONIADE, die Musikschau der NationenHohenstein-Ernstthal - Die Musikschau der Nationen war wieder einer der Höhepunkte, der alle zwei Jahre durchgeführten SAXONIADE, des internationalen Festivals für Jugendblasorchester. Statt fand die SAXONIADE vom 27. bis 30. Juni in Hohenstein-Ernstthal und erlebte dabei schon die 15. Auflage. Begrüßt wurden die Musiker sowie das Publikum auch in diesem Jahr vom Oberbürgermeister Lars Kluge in den Landessprachen der teilnehmenden Orchester. Bei der Musikschau der Nationen präsentierten die Musiker zusammen Titel, die weltweit bekannt sind, aber auch Musik aus der Heimat der Orchester. Die Jugendblasorchester verschiedener Nationen kommen nicht nur nach Sachsen, um gemeinsam zu musizieren, sie stehen im Wettstreit. Die Wertungsspiele fanden Freitag und Samstag in verschiedenen Kategorien statt. Die Lokalmatadoren schnitten wieder mit dem besten Ergebnis ab. 97 Punkte erhielt das Jugendblasorchester Hohenstein-Ernstthal von der Jury. Die Konkurrenz war sehr stark. Auch Harmonie Sternberk aus der Tschechischen Republik und das litauische Orchester Vilnius United erhielten das Prädikat: mit ausgezeichnetem Erfolg – aber mit etwas weniger Punkten. Abends hieß es auch zur 15. SAXONIADE „Musik non stop“. Weil das Publikum das Polizei-Orchester weiter hören wollte, wurde kurzerhand vor Ort schriftlich eine Genehmigung erteilt und Sachsens Polizei-Orchester durfte weiterspielen...