Advertisement
Donnerstag, 22.08.2019 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Moto GP auf dem Sachsenring

Moto GP auf dem SachsenringSachsenring - Das Sachsenring-Motorrad-Grand-Prix-Wochenende begann wieder für viele schon Donnerstag. Unterwegs war unter anderem Hohenstein-Ersnstthals Oberbürgermeister Lars Kluge. Er begrüßte in der Schule „Am Sachsenring“ Rennpiloten. Zur Begrüßung gibt es stets ein kleines Programm. Zum diesjährigen Sachsenring Grand-Prix wurden die zwei Moto-2-Piloten vom deutschen Intact-Team begrüßt: Marcel Schrötter aus Bayern sowie der Schweizer Tom Lüthi . Der dritte im Bunde: der Schweizer Jesko Raffin, der beim MotoE World Cup startet. Das erste Rennen trug man am Sachsenring aus. Moderiert wurde die Veranstaltung von Marcel Schliffer, einem ehemaligen Schüler. Aus seiner Schulzeit weiß er, dass die Veranstaltungen mit den Rennpiloten für die Schüler etwas besonderes sind. Traditionell ist ebenfalls Donnerstag-Abend die R & R Raceparty von Reichert und Rappich direkt am Sachsenring. Jährlich werden Rennsportpiloten bei der Raceparty begrüßt. Ein Stammgast ist der Schweizer Dominique Aegerter, der in diesem Jahr mit MV Augusta die Moto2 bestreitet. Zu Gast war außerdem der WM-Neuling Lukas Tulovic. Der 19jährige Deutsche fährt für das Kiefer-Racing-Team in der Moto2. Während die Piloten früh den Schlaf suchten, konnte die Partymeute noch ausgiebig feiern. Nicht ganz so wild geht es zum Grand-Prix-Wochenende auf dem Hohenstein-Ernstthaler Altmarkt zu. Hier treffen sich die, die es gemütlich mögen, bei einem Bühnen-Party-Programm für alle Generationen. „Achtung! Die Raubtiere sind los!“ hieß es am Eingang der Goldbachstraße. Die Ridin Crocs auch in diesem Jahr im Sachsenring-Fieber.