Advertisement
Dienstag, 22.10.2019 (42.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Oktoberfest der Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna

Oktoberfest der Wohnungsgenossenschaft Limbach-OberfrohnaDass man nicht nur in München Oktoberfest zu feiern weiß, sondern ebenfalls in Limbach-Oberfrohna, durften am 5. Oktober die Besucher des Festes der Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna auf der Professor-Willkomm-Straße erleben. Zum Feiern waren nicht nur die Mieter und Genossenschaftsmitglieder eingeladen, jeder durfte dabei sein.  Wie beim Oktoberfest in München fehlten ebenfalls in Limbach-Oberfrohna nicht die Stars und Sternchen. Auf dem Tisch tanzend sorgte Andreas Holm für Stimmung. Schon einige Jahrzehnte im Musikgeschäft rockte der Berliner das Festzelt. Wie es sich für ein zünftiges Oktoberfest gehört, wurde ordentlich geschunkelt. Andreas Holm präsentierte selbstverständlich auch die Songs, die ihn berühmt gemacht haben – und das Publikum zeigte sich sehr textsicher. Nach seinem Auftritt gab es von Andreas Holm noch reichlich Autogramme. Neben der Musik konnten sich die Besucher auch anderer Kunst zuwenden, so der von Joachim Walther. Der Maler, der seit 1958 Genossenschaftsmitglied ist, schenkte die im Kontakthaus ausgestellten Bilder seiner Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna. Gesungen wurde an dem Abend noch mehr und ganz besonders getanzt, denn mit Partyfieber war die beste Partyband Deutschlands angereist und machte ihrem Namen alle Ehre.