Advertisement
Sonntag, 26.01.2020 (03.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Gründungskonzert der Jungen Philharmonie Augustusburg

Junge Philharmonie AugustusburgAugustusburg - Brechend volles Haus und viel Beifall schon bevor die erste Note gespielt wurde. Das kennt Pascal Kaufmann, der Augustusburger Kantor, der unter anderem jährlich mit seinem Bruder Markus zur Musikreihe Tastenfeuerwerk einlädt. Nachdem der gebürtige Lichtensteiner mit Unterstützung vieler Helfer in diesem Jahr erfolgreich den 1. Augustusburger Musiksommer initiierte, folgte nun am 9. und 10. November die nächste große Musikveranstaltung in erster Auflage. Ein Sinfoniekonzert mit der neugegründeten Junge Philharmonie Augustusburg. Unter der Leitung von Pascal Kaufmann erklang in der Stadtkirche St. Petri Musik von Peter Tschaikowsky und Edvard Grieg. Das Orchester besetzt mit Musikern mit unterschiedlichem Hintergrund. Die Junge Philharmonie Augustusburg begeisterte die Zuhörer. Was klassische Musik anbelangt, mangelt es in Augustburg nicht an Publikum. Ein guter Grund zum Weitermachen. Wenn man nach dem Beifall des Publikums geht, könnte es durchaus mehr geben.