Advertisement
Montag, 24.02.2020 (08.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Neue Attraktion im Amerika-Tierpark Limbach-Oberfrohna

 MähnenwölfeDer Amerika-Tierpark Limbach-Oberfrohna hat seit Ende Dezember eine neue Attraktion. Mähnenwölfe - die in Südamerika beheimatet sind. Es sind zwar Raubtiere, aber für die Nachbarn im Zebuhgehege sind sie ungefährlich. Die Rinder sind zu groß. Die Mähnenwölfe ernähren sich von kleineren Tieren, wie Kaninchen oder Mäuse, mögen aber auch pflanzliche Nahrung. Mähnenwölfe sind vom Aussterben bedroht, deswegen entstand in Zoos eine selbsterhaltende Population, die im Rahmen der Europäischen Erhaltungszuchtprogramme überwacht wird. Die zwei neuen männlichen Bewohner des Amerika-Tierparks wurden 2019 im Warschauer Zoo geboren und sollen für zukünftige Zuchtbemühungen von Bedeutung sein. Der Bau der Mähnenwolfanlage begann im April 2019 und wurde pünktlich zum Empfang der Tiere fertiggestellt. Die 50.000 Euro Kosten hat der Tierparkförderverein über Spenden und Sponsoring eingeworben. Von den Mitgliedern wurden 375 Arbeitsstunden als Eigenleistung erbracht und 60 Stunden von freiwilligen Helfern.