Advertisement
Dienstag, 22.09.2020 (38.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Pressegespräch des Tierparkförderverein Limbach-Oberfrohna

MähnenwölfeDer Tierparkförderverein Limbach-Oberfrohna lud am 12. März zum Pressegespräch in die Tierparkschule ein. Wie von Professor Klaus Eulenberger zu erfahren war, erfüllte 2019 der Förderverein komplett seine ehrgeizigen Ziele. Die Mähnenwölfe kommen bei den Besuchern gut an.  Auch die Tierparkschule soll wieder unterstützt werden, um die Veranstaltungen abzusichern, das heißt auch, Sponsoren und Spender zu finden. 2020 sollen wieder die Vortragsveranstaltungen stattfinden. Die für den 25. März geplante muss aufgrund der aktuellen Virus-Situation verschoben werden. 2020 werden auch neue Bewohner im Tierpark einziehen. Nachwuchs erhofft man sich wieder bei den Flamingos. Wie Dr. Hans Christian Rickauer betonte, kamen mithilfe des Tierparkfördervereins viele finanzielle Mittel zusammen. Spender kommen nicht nur aus der Wirtschaft, willkommen sind ebenso kleinere Summen, oder anders ausgedrückt: Kleinvieh macht auch Mist.