Advertisement
Donnerstag, 09.07.2020 (27.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Möbelhaus nutzt Schließzeit für die Anlage eines neuen Parkplatzes mit Ladesäule

Lieferservice eines Stollberger MöbelhausesWegen der Corona-Pandemie mussten mit der Bekanntmachung der Allgemeinverfügung vom 18. März in Sachsen grundsätzlich alle Geschäfte schließen. Einige Geschäfte sind trotz der geschlossenen Verkaufsräume für ihre Kunden da, so wie das Stollberger Möbelhaus. In Zeiten von Corona gilt es für die Auslieferung auf die Hygiene ganz besonders zu achten. Das Beste daraus macht man auch in anderer Hinsicht. Das Möbelhaus nutzt die Zeit ohne Besucherverkehr, um einige Baumaßnahmen durchzuführen. Gebaut wird derzeit im Land auf vielen Baustellen. Dabei muss natürlich auch Vorsorge getroffen werden, dass die Mitarbeiter gesund bleiben. Im Umgang mit den Kunden werden die notwendigen Anforderungen eingehalten, es heißt vor allem: Abstand halten. Nachdem andere Wirtschaftszweige durch die Corona-Pandemie mit ganzer Wucht getroffen wurden, bleibt zu hoffen, dass es die Baubranche nicht auch auf diese Weise trifft. Und wenn die Corona-Krise hoffentlich bald vorbei ist und wieder Kunden begrüßt werden dürfen, können die den erweiterten Parkplatz mit Elektroladestation nutzen.