Advertisement
Donnerstag, 02.07.2020 (26.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Schulbetrieb auch wieder in der Förderschule Flöha

Förderschule FlöhaFlöha - Nachdem aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronapandemie in Sachsen ab 18. März die Schulen geschlossen wurden, dürfen nun seit 18. Mai Sachsens Schüler wieder regelmässig ihre Schule besuchen, auch die des Förderzentrums in Flöha. Bei den Jahrgangsstufen 5 bis 8 gilt in der Förderschule weiterhin das Abstandsgebot und Unterricht in halben Klassen. Neben dem ungewohnten Unterricht hat sich noch anderes verändert. Auf dem Schulweg sowie im Schulhaus besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske, auch besteht für die Eltern eine tägliche Dokumentationspflicht, dass weder das Kind noch eine andere im Haushalt lebende Person Symptome aufweist, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen. Aufgrund eines Beschlusses des Verwaltungsgerichtes Leipzig, ist die Schulbesuchspflicht an Grundschulen und dem Primarbereich der Förderschulen erst einmal eingeschränkt, das heißt, Eltern können selbst entscheiden, ob ihr Kind in der Schule oder Zuhause lernt. Das gilt vorerst bis 5. Juni, dann tritt eine neue Allgemeinverfügung im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie in Kraft.