Advertisement
Donnerstag, 09.07.2020 (27.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Pleißas neue Turnhalle eingeweiht

Turnhalle PleißaEigentlich war vom 26. bis 28. Juni das Dorffest in Pleißa geplant – das fällt ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer. Ein kleines Fest gab es dafür am 13. Juni. Zu einem Tag der offenen Tür durfte erstmals die neue Turnhalle in Augenschein genommen werden, dazu der Umbau der alten Halle, in der sich nun die Umkleidekabinen und Sanitäranlagen befinden - unter anderem von der neuen Turnhalle über einen Durchgang zu erreichen. Was die Besucher präsentiert bekamen, beeindruckte sie. Die alte Turnhalle in ihrer Hülle zu erhalten, war ein großes Anliegen, als man das Projekt „neue Turnhalle“ anging, weil sie einst vom Turnverein in Eigenleistung gebaut wurde. Wie die Turnhalle zukünftig genutzt wird, präsentierte unter anderem der Nachwuchs vom TuS Pleißa. Der Basketball-Nachwuchs der Füchse aus Oberfrohna war ebenso in Aktion. Für diese Ballsport-Art begeisterte sich zur Turnhallen-Eröffnung auch das Maskottchen Limbo. Zukünftig gibt es in Pleißa Kampfsport. Der Judoverein Kodokan bietet hier montags von 16.30 bis 20.00 Uhr Training an. Einen kleinen Einblick gab es zum Tag der offenen Tür. Im Hinblick auf Sportstätten hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel in Limbach-Oberfrohna getan. Viele Projekte konnten dank Fördergelder umgesetzt werden. Für die Sporthalle in Pleißa nahm der Oberbürgermeister 2017 einen Fördermittelbescheid in Höhe von 1,13 Millionen Euro entgegen.