Advertisement
Freitag, 14.08.2020 (32.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Grundsteinlegung für neues Lehrschwimm- und Therapiebecken

GrundsteinlegungIn Flöha befindet sich an der Dr.-Lothar-Kreyssig-Schule eine riesige Baustelle. Im März begannen hier die Bau-Vorbereitungen für das Projekt „Lehrschwimm- und Therapiebecken“. Als Investitionsvolumen sind 3,6 Millionen Euro veranschlagt. Drei Viertel davon finanziert der Freistatt Sachsen. Matthias Damm, der Landrat des Kreises Mittelsachsen, in dessen Trägerschaft sich die Förderschule für Geistigbehinderte befindet, sowie der Schulleiter Hans Fischer hatten für den 10. Juli zur Grundsteinlegung eingeladen. Sie begrüßten zahlreiche Gäste, darunter Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha und weitere Vertreter der Stadtverwaltung. Für die Schule war dieser Tag ein großer Tag.


In der Dr.-Lothar-Kreyssig-Schule werden 50 Schüler in 7 Klassen von rund 20 Pädagogen unterrichtet. Schwimmen lernen gehört auch dazu. Dass immer weniger Kinder schwimmen können, davon wird, auch wegen der Sommerferien, aktuell viel berichtet. Das neue „Lehrschwimm- und Therapiebecken“ wird mit Sicherheit eine intensive Nutzung erfahren. Am 10. Juli wurde erst einmal der Grundstein gelegt – mit der obligatorischen Hülse, gefüllt mit Utensilien aus dem Jahr 2020. Im Anschluss noch der Grundsteinspruch und dann verschwand die Hülse im Dunkeln. Die drei Hammerschläge mit den dazugehörenden Wünschen oblagen dem Landrat Matthias Damm. Bis Ende des Jahres soll die Hülle des Gebäudes geschlossen sein, so dass der Innenausbau starten kann. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.