Advertisement
Sonntag, 20.09.2020 (37.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Bautätigkeit im Kaiserlichen Postamt

Kaiserliches Postamt in Limbach-OberfrohnaWer zur Zeit am Kaiserlichen Postamt in Limbach-Oberfrohna vorbeigeht, hört, dass da intensive Bauarbeiten im Gange sind. Was genau in den Räumen passiert, darüber informierte am 21. August der Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel zusammen mit der Investorin Ayla Blaschke. Da auf dem Gebäude viele Altschulden lasteten, wurde es im Paket mit weiteren 89 Postgebäuden veräußert. Da aber der damalige Investor keinerlei Anstalten zu einer Sanierung erkennen ließ, machte die Stadt Limbach-O. von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch. Es ging darum, die Innenstadt weiter zu stärken und es wurde aktiv nach einem Investor gesucht. Ayla Blaschke hat zusammen mit ihrem Mann das Kaiserliche Postamt erworben. Die Eigentumsumschreibung fand nun im Juni statt. In den oberen Etagen sollen rund 10 Wohnungen entstehen. Die Geschäftsräume im Erdgeschoss könnten schon in diesem Jahr fertiggestellt werden. Die Investoren rechnen damit, dass das Bauprojekt 2,5 bis 3 Millionen Euro kosten wird.

&