Advertisement
Samstag, 28.11.2020 (47.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Statt mit Gala wurde der "Goldene Löwe" nun mit Stadtratssitzung eingeweiht

Neorokoko-SaalHainichen - Das Jahr 2020 ist leider eins, in dem die Feste nicht so gefeiert werden können, wie sie fallen. Besondere Anlässe zum Feiern gab es unter anderem in der Stadt Hainichen – wegen Corona waren jedoch große Festlichkeiten nicht möglich, auch was die Einweihung des Hauses „Goldener Löwe“ anbelangt. Eigentlich war für den 13. November 2020 die Einweihung mit einem Festwochenende geplant. Das aber musste pandemiebedingt ausfallen. Dabei hätte es das Haus verdient gehabt. Es ist ein Prachtstück geworden. Nun also fand am 17.11. die Einweihung mit einer Stadtratssitzung statt, da so die Abstände besser als im Ratssaal eingehalten werden konnten. Bleibt zu hoffen, dass man dieses Kleinod bald wieder zum ursprünglich angedachten Zweck nutzen kann. Vor dem Start der Stadtratssitzung gab es einen kleinen Vorgeschmack auf einen Teil der künftigen Nutzung als Kulturstätte. So historisch wie der Saal ist auch der Flügel, auf dem an diesem Abend von Finn Jacob und Robin Nahler musiziert wurde. Die Stadt Hainichen wird bald nicht mehr nur eine einfache Stadt sein, sondern darf den Titel "Große Kreisstadt" tragen. Geplant war diese Verkündung durch sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Wgen Absage der Feierlichkeiten kam nun eine einfache Urkunde per Post.