Advertisement
Donnerstag, 21.01.2021 (03.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Verleihung der Ehrennadel verschoben

Ehrennadel der Stadt Limbach-OberfrohnaDer Internationale Tag des Ehrenamts, der 5. Dezember, ist jährlich Anlass für die Stadt Limbach-Oberfrohna drei Ehrenamtliche besonders zu würdigen – mit der Verleihung der Ehrennadel. Erstmals sollte die feierliche Veranstaltung im Festsaal der Parkschänke stattfinden. Aufgrund der Corona-Situation entschied man sich allerdings kurzfristig, die feierliche Verleihung in kleinerem Rahmen im Esche-Museum durchzuführen. Da die Corona-Situation sich zuspitzte, wurde auch die kleinere Veranstaltung abgesagt. Die drei Bürger, die vom Stadtrat für die Ehrennadel bestimmt wurden, werden nun erst 2021 im Rahmen eines Frühjahrsempfangs – coronabedingt ein Ersatz des Neujahrsempfangs - für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet. Das sind Annett Frank, die sich als Hospizhelferin beim Freien Hospizverein Erzgebirgsvorland engagiert. Steffen Hellner, der viele Jahre die Geschicke des Fördervereins der Geschwister-Scholl-Oberschule leitete. Und Reinhold Kaminsky, der sich unter anderem als Mitglied im Heimatverein Wolkenburg-Kaufungen der Heimatpflege und Forschung widmet.