Advertisement
Donnerstag, 21.01.2021 (03.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
„Lichteln in Burgstädt“

„Lichteln in Burgstädt“Eigentlich hätte am 3. Adventswochenende in Burgstädt der Stadt-Advent stattgefunden. Wegen der Corona-Pandemie lud der Gewerbe- und Handelsverein stattdessen Freitag und Samstag zu „Lichteln in Burgstädt“ ein. Am Freitag war bis 22 Uhr ein geruhsames Weihnachtsshopping angesagt. Mit der Ankündigung des neuen Lockdowns, schien vielen die Lust am gemütlichen abendlichen Shopping vergangen zu sein. Nach 19 Uhr waren die Straßen leergefegt, dabei gab es viele Sonderrabatte in den Geschäften, die ab 14. Dezember nicht mehr öffnen durften. Einzig am Burgstädter Markt herrschte ein wenig Adventstrubel. Es gibt von vielen Seiten Befürchtungen, dass nach dem 14. Dezember so einige Geschäfte für immer schließen und vieles in den Onlinehandel abwandert. Schon jetzt gibt es in zahlreichen Kommunen in der Region viele leere Schaufenster.