Advertisement
Freitag, 23.04.2021 (16.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Weitere Proteste in Stollberg

leere Kassen in StollbergStollberg - Wurde am 26. Februar eine leere Kasse vorgehalten, folgte eine Woche später eine weitere. Im Grunde ein Sinnbild für das, was man seit 2020 im Einzelhandel, in der Gastronomie und anderen Branchen erlebt, wo, wegen der Corona-Schutzverordnungen, nicht wie gewohnt gearbeitet werden darf. Je länger dieser Zustand anhält, desto größer wird der Berg der Kassen, die leer sind. Am 5. März machten zum 2. Mal Händler und Gastronomen auf dem Stollberger Hauptmarkt darauf aufmerksam, dass sie öffnen möchten, weil ihre Existenzen akut bedroht sind. Zwei Tage zuvor wurde der Beschluss der Bund-Länder-Gespräche bekannt gegeben, mit den Öffnungsperspektiven in fünf Schritten. .Nach Click & Collect soll Click & Meet folgen, wenn es die Inzidenz zulässt. Einige Kunden fanden sich auch auf dem Platz ein, um zu zeigen, dass sie das Anliegen der Händler unterstützen.