Advertisement
Freitag, 23.04.2021 (16.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Amerika-Tierpark Limbach-Oberfrohna bleibt geschlossen

Amerika-Tierpark Limbach-OberfrohnaEigentlich wollte der Amerika-Tierpark Limbach-Oberfrohna am 15. März wieder für Besucher öffnen, nachdem er coronabedingt vier Monate geschlossen bleiben musste. Leider ging am 8. März bei der Stadt Limbach-Oberfrohna ein offizieller Bescheid ein, dass zwei, eine Woche zuvor verstorbene, Blaukehlguans mit der Vogelgrippe infiziert waren. Deshalb wurde die Anlage sofort unter Quarantäne gestellt. Die Tierpark-Mitarbeiter fingen mit Unterstützung des Bauhofes alle Vögel ein und brachten sie in Ställen unter. Die Flamingoland-Bewohner brachte man wieder ins Winterquartier. Wo es möglich war, wurden Volieren mit Planen verschlossen. Über dem Pinguinland wurde ein Schutzzelt errichtet. Es geht darum, Kontakte zu freilebenden Vögeln zu unterbinden, um die weitere Verbreitung der Vogelgrippe zu verhindern. Der Zutritt zum Tierpark ist nun erst einmal nur noch Mitarbeitern mit entsprechender Schutzkleidung erlaubt.