Advertisement
Montag, 17.05.2021 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Teddybären warteten vergeblich auf Besucher

Teddyausstellung ohne BesucherDie Knopfaugen und Stupsnasen, die es sich im November 2020 im Esche-Museum in Limbach-Oberfrohna gemütlich machten, warten seither vergebens auf Besucher. Die Teddybären stammen aus der Sammlung von Bärbel Straube, die die Ausstellung gestaltete, die am 27. November eröffnet und bis 21. Februar 2021 gezeigt werden sollte. Weges des coronabedingten Lockdowns musste das Esche-Museum samt Teddybären-Ausstellung geschlossen bleiben. Hoffnung hatte man, dass über Ostern die Sonderausstellung für Besucher öffnen kann. Daraus wurde leider auch nichts. Nun ist schon die nächste Sonderausstellung in Vorbereitung. Es geht um den Ortsteil Oberfrohna. Eine Fortsetzung der Reihe von Ausstellungen zu den Ortsteilen der Stadt Limbach-Oberfrohna. Wer Fotos, Dokumente oder andere Exponate als Leihgabe beisteuern möchte, soll sich einfach im Museum melden.