Advertisement
Montag, 17.05.2021 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Neuerungen in der StVO

ImageWie man auf der Internetseite des Bundesverkehrs-Ministeriums erfahren kann, gibt es Neues zum Thema StVO. Hauptsächlich, was den Bußgeldkatalog anbelangt. Verstöße werden teurer. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen verdoppelt sich die Geldbuße in vielen Fällen. Saftig werden die Buß- und Verwarngelder bei verbotswidrigen Parken oder Halten – macht man dies zum Beispiel in 2. Reihe kostet es fortan 110 Euro. Bei allgemeinem Halte- und Parkverstoß ist nun ein Verwarnungsgeld bis zu 55 Euro möglich. Vorher waren es 15 Euro. Auch bei fehlerhaften Abbiegevorgängen oder bei der Verletzung der Sorgfaltspflicht beim Ein- und Aussteigen muss man nun tiefer in die Geldbörse greifen. Zum Komplett-Text der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften kommt man über die Internetseite des Bundesverkehrs-Ministeriums.