Advertisement
Montag, 17.05.2021 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
„Kindertagesstätte am Hohen Hain“ wird vergrößert

„Kindertagesstätte am Hohen Hain“Die Baustelle „Kindertagesstätte am Hohen Hain“ in Limbach-Oberfrohna war am 14. April Treffpunkt für einen Presserundgang. Der Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel, der Bona-Vita-Chef Dr. Helge Walter und der Bauleiter Jan Linkenheil gaben Auskunft zum Bauprojekt. Eine Sanierung wurde notwendig aufgrund von Brandschutz- und Hygieneproblemen. Dabei wurde die KiTa nicht nur ertüchtigt, sondern mittels Anbau auch vergrößert. Erste Pläne für die Sanierung und Erweiterung der KiTa entstanden 2015/16. Eine Sanierung war nicht nur notwendig, weil die Bau-Substanz in die Jahre gekommen war, sondern sich zudem die Anforderungen an eine Kindertagesstätte geändert haben. Der Aufbau hat die Besonderheit, dass nichts massiv ist. Viel Holz wurde verbaut und Trockenbauwände eingezogen. Das Holz hat den Vorteil, dass es nicht nur gestalterisch Akzente setzt, sondern an den Seitenwänden als Regalgerüst dienen wird. Neben dem Aufbau gibt es einen Anbau. Durch die Erweiterung bieten sich zudem mehr Möglichkeiten für die Arbeit mit den Kindern. Wie die Kindertagesstätte im Juni aussehen wird, kann man sich schon jetzt sehr gut vorstellen, denn der Innenausbau läuft auf Hochtouren. Kann man nur hoffen, dass Corona eine Öffnung verhindert. Auch im Außengelände schreiten die Arbeiten voran. Es entsteht unter anderem eine große Terrasse, die von allen unteren Betreuungsräumen betreten werden kann.