Advertisement
Montag, 17.05.2021 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Apfelbaum symbolisch in Vorbereitung des Tages der Sachsen gepflanzt

Kuratoriumsvorsitzender Dr. Matthias RößlerFrankenberg - Nachdem das Kuratorium „Tag der Sachsen“ in einer Sondersitzung am 8. April einstimmig beschloss, dass Frankenberg 2022 Ausrichterstadt für Sachsens größtes Volksfest sein soll, war am 24. April der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Matthias Rößler zu Gast in Frankenberg, um gemeinsam mit dem Bürgermeister Thomas Firmenich einen Baum zu pflanzen. Ausgesucht hatte man den Winterapfel Pilot. Eine sächsische Apfelsorte - aus Pillnitz stammend. .Vom 9. bis 11. September soll 2022 der 29. Tag der Sachsen in Frankenberg stattfinden. Die 29. Auflage fiel coronabedingt 2020 in Aue aus und kann 2021 auch nicht in Freital durchgeführt werden. Nun sind alle Augen auf Frankenberg gerichtet.