Advertisement
Mittwoch, 23.06.2021 (25.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
EUROPEAN ENERGY AWARD für Limbach-Oberfrohna

EUROPEAN ENERGY AWARDPleißa - Dass Sporthallen zu Tagungsräumen umfunktioniert werden, gehört seit 2020 zum Corona-Alltag. Die erst 2020 eröffnete Turnhalle in Limbach-Oberfrohnas Ortsteil Pleißa hatte man am 28. April ebenso mit Tischen und Stühlen bestückt, allerdings weniger um zu tagen, sondern um auszuzeichnen - die Stadt Limbach-Oberfrohna sowie den Vogtlandkreis. Die Auszeichnung mit dem EUROPEAN ENERGY AWARD nahm Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther vor. Während Limbach-Oberfrohna mit einer Erfolgsquote von 57% zum zweiten Mal die Zertifizierung erhielt, nahm der Vogtlandkreis mit 65 Prozent zum dritten Mal die Auszeichnung entgegen. Dass man das Zertifikat vorzeigen kann, das ist eine Sache, eine andere ist, dass sich die intensive Energie- und Klimaschutzarbeit für die Kommunen und Landkreise auch finanziell lohnen kann. Der Vogtlandkreis, so der Landrat Rolf Keil, baute beispielsweise ein kommunales Energiemanagement auf, über alle Bereiche des Landkreises, und sparte so von 2011 bis 2020 2,3 Millionen Euro ein. Energieeinsparung lohnt sich auch für Limbach-Oberfrohna. In vier Jahren möchte Limbach-Oberfrohna sich wieder der Zertifizierung stellen. Derzeit haben rund 40 sächsische Kommunen und Landkreise diese Zertifizierung.