Advertisement
Sonntag, 17.10.2021 (41.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Sonder-Blutspenden-Aktion in Limbach-Oberfrohna

Vereine helfen Vereinen helfenVor Limbach-Oberfrohnas Stadthalle stand am 30. Juli ein großer LKW mit der Aufforderung „Spende Blut!“. Spenden konnte man das genau an diesem Tag an diesem Ort. Der DRK Ortsverein startete gemeinsam mit Vereinen in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und der Stadthalle die Aktion "Vereine helfen Vereinen helfen". Die Vereine hatten dabei zusätzlich die Möglichkeit 500, 300 oder 200 Euro zu gewinnen. Geld, das die Stadt Limbach-Oberfrohna zur Verfügung stellte. Die Sonder-Blutspenden-Aktion wurde nicht veranstaltet, weil man sonst mit seiner Zeit nichts anzufangen weiß, sondern weil momentan die Blutkonserven knapp werden. Blutspender werden aber nicht nur in Zeiten wie diesen gesucht. Am 30. Juli wurden die Spenderwilligen im Vorfeld ebenfalls gecheckt, ob sie die Voraussetzungen für eine Blutspende erfüllen. Zur Sonder-Blutspenden-Aktion am 30. Juli meldeten sich 117 Spenderwillige. Von 108 konnte letztendlich Blut abgenommen werden. 37 Vereine aus Limbach-Oberfrohna und Umgebung beteiligten sich an der Aktion.


Die 500 Euro bekommt letztendlich der Ballsportverein Limbach-Oberfrohna. Vom Schwimm- und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna sowie vom Fussballsportverein Limbach-Oberfrohna beteiligten sich gleichviel Mitglieder an der Blutspendeaktion. Die Verantwortlichen vom DRK beschlossen deshalb, 100 Euro dazuzugeben, so dass sich alle beide Vereine über 300 Euro freuen dürfen. Übergeben werden die Schecks am 22. August zur Veranstaltung „Kulturerwachen“ Gewinnen konnten aber auch die anderen. Jeder Blut-Spender durfte an der Tombola teilnehmen, die Gewerbetreibende der Stadt unterstützten.