Advertisement
Freitag, 03.12.2021 (48.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Erster Weihnachtsmarkt des Jahres

Satire-WeihnachtsmarktNein, kein Film aus dem Archiv, sondern tatsächlich am 18. September passiert: Weihnachtsmarkt in Burgstädt. Der Burgstädter Satire-Weihnachtsmarkt hat einen Vorgänger. Der Prellbock in Lunzenau veranstaltete 2018 einen ähnlichen Weihnachtsmarkt. .Mit einer „Bieramide“ im Wohnzimmer ist der Familienfrieden gerettet, da braucht der EhepartnerIn nicht ständig aus der Küche das Bier mitbringen. Dass man einen satirischen Weihnachtsmarkt veranstaltet, hat einen einfachen Grund. Es soll der Konsumrausch und die immer eher in den Geschäften zu findenden weihnachtlichen Artikel anprangern. Bei den herrschenden kühlen Temperaturen schmeckte der Glühwein wenigstens auch im Sommer. Weihnachtlich war ebenso das Bühnenprogramm, das gestalteten unter anderem die Kinder vom Kindergarten Pusteblume. Die Kinder sangen für einen guten Zweck, denn ihnen galt in diesem Jahr eine Spendenaktion sowie den Kindern im Kinderheim Burgstädt.