Advertisement
Sonntag, 17.10.2021 (41.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
HolzKunstMarkt in Lichtenstein

HolzKunstMarkt in LichtensteinIm Lichtensteiner Daetz-Centrum gab es am 3. Oktober von 10 bis 17 Uhr beim HolzKunstMarkt für die Besucher viel zu bestaunen. Einen Samurai beispielsweise fertigte Danny Reinhold. Eine Plastik aus unzähligen Einzelteilen. Auf dem HolzKunstMarkt gab er Auskunft zur Entstehungsgeschichte, auch was die Amazone angeht, eine weitere Arbeit von ihm. Anderen Kunstwerken konnte man bei der Entstehung zusehen. So arbeitete der Bildhauer Andreas Wilde aus Crimmitschau an einer neuen Plastik. Auch die Besucher durften sich verschiedentlich ausprobieren.  Neben dem Holzkunstmarkt gab es noch einiges mehr in den Räumen des Daetz-Centrums zu entdecken. Die Gaststätten-Geschichte wurde bereits in den vergangenen Monaten von dem wandernden Bauzaun erzählt, der in der Stadt im Grünen Station an vielen historischen Orten machte. In der Sonderausstellung, die im Daetz-Centrum zu sehen ist, werden neben den Bauzaun-Tafeln zusätzlich viele Exponate präsentiert – Gegenstände aus ehemaligen gastronomischen Einrichtungen - neben allerhand Porzellan auch die eine oder andere Holzkunst.