Advertisement
Dienstag, 05.07.2022 (27.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Die Rettung von Schloss Sachsenburg

Welt-Theater FrankenbergEin volles Haus wünscht sich jeder Kino- Betreiber. Das Welt-Theater Frankenberg war am 1. April vollbesetzt. Das lag sicher nicht daran, dass der Eintritt frei war, sondern am Thema. Es ging in einem Vortrag um die denkmalschützeriche Rettung des Wahrzeichens von Sachsenburg, das Schloss auf dem Felssporn. Interessierte hatten noch bis 2008 die Möglichkeit, das Schloss Sachsenburg zu besichtigen. Da konnte man schon so einiges in Augenschein nehmen, was baulich durch einen Förderverein in Angriff genommen wurde. Nach dem Zerwürfnis des Vereins und der Stadt wurde es dann für die Öffentlichkeit gesperrt. Viele haben es bestimmt bedauert, dass Schloss nicht besucht zu haben, als es noch möglich war. Vielleicht wird es ja irgendwann wieder als touristische Attraktion genutzt werden können. Mit dem von Falk-Uwe Langer und Tobias Rogal vorbereiteten Vortrag erhielten die Welt-Theater-Besucher anhand von Bildern und vielen Fakten einen Einblick in die Geschichte und den derzeitigen Zustand des Wahrzeichens von Sachsenburg.