Advertisement
Montag, 16.05.2022 (20.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Auf Schusters Rappen

Auf Schusters RappenDie Geschäftsstelle der Wohnungsgenossenschaft Limbach-Oberfrohna war am 30. April wieder Treffpunkt für die wanderfreudigen Mieter. Um 8.45 Uhr wurden die von Iris Weißbach mit musikalisch ausgeschmückten Hintergrund begrüßt. Bei zahlreichen Wanderungen der Wohnungsgenossenschaft wurde ein Stück des Weges mit dem Bus zurückgelegt, diesmal war man nur per pedes unterwegs. Zehn Kilometer galt es für die Wanderfreunde an diesem Tag zu bewältigen, es wurden dabei wieder verschiedene Etappenziele angesteuert. Man genoss nicht nur die Aussicht in Richtung Dorf Pleißa. An der Wanderhütte fand die große Rast statt. Das Versorgungsmobil hatte reichlich Getränke und Speisen geladen. Und dazu die Tropfen, die für eine bessere Verdauung sorgen sollten und für gute Laune. Die herrschte aber auch so, denn es strahlte dann doch mehr Sonne als man vorausgesagt hatte. Trotzdem war es ein wenig diesig, so dass die Wanderfreunde nicht ganz so weit blicken konnten wie bei klarer Sicht. Neben der Frühjahrswanderung gibt es außerdem die Herbstwanderung, die soll diesmal wieder in Richtung Zwickauer Mulde gehen. Nach jeder Wanderung findet ein gemütlicher Ausklang im Partyzelt statt, so auch am 30. April. Neben Gegrilltem, Suppen und Salaten stand ebenso Obst und Kuchen bereit, um der verbrannten neue Energie zuzuführen. Und die am 30. April nicht vom Wandern erschöpft waren, legten noch eine flotte Sohle aufs Parkett.